Jugendsozialarbeit

Logo: JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen

Seit März 2015 ist eine Stelle der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Maxhütte-Haidhof eingerichtet.

Träger ist Johanniter Unfallhilfe e.V.

Ansprechpartner ist Frau Monika Lenz, Dipl. Sozialpädagogin (FH).

 

Was ist das Besondere an Jugendsozialarbeit an Schulen?

  • Jugendsozialarbeit an Schulen, kurz JaS genannt, ist ein freiwilliges, kostenfreies Angebot der Jugendhilfe auf der Grundlage des §13 SGB VIII.
  • Es richtet sich hauptsächlich an Schüler/Schülerinnen, aber auch an Eltern und Lehrkräfte.
  • JaS hat die Aufgabe, die persönliche und schulische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen, und dabei soziale sowie persönliche Kompetenzen durch eine individuelle Förderung zu stärken.

 

Was kann die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) leisten

  • Beratung und Unterstützung von Schülern, Eltern und Lehrkräften mit dem Ziel einer gemeinsamen Lösungssuche
  • Vermittlung von Kontakten, Vernetzung und Koordination mit anderen Einrichtungen z. B. Erziehungsberatungsstelle, Arbeitsagentur, Gesundheits- und Jugendamt
  • Krisenintervention
  • Soziale Gruppenarbeit mit Schülern z.B. Sozialtraining
  • Unterstützung bei Berufsvorbereitung/Bewerbungen
  • Planung und Durchführung von Projekten

 

 

Kontaktdaten und Sprechzeiten:

Monika Lenz

Mittelschule Maxhütte-Haidhof

Schulstr. 1

93142 Maxhütte-Haidhof

Tel.-Schule: 09471 / 30 22 378

 

Einzelgespräche mit Frau Lenz sind an der Schule nach vorheriger Anmeldung möglich.

Email: monika.lenz@johanniter.de

Mobil: 0172 - 430 76 06

(in dringenden Fällen: 0176 - 55 30 39 40)